Rückwärts gehen

Heute ging ich, wie oft in letzter Zeit, walken. Auf einmal hatte ich den Impuls rückwärts zu gehen und tat es. Sind Sie schon einmal rückwärts gegangen in der Natur oder in der Stadt?

Mir viel auf, dass ich viel langsamer wurde. Vorsichtiger irgendwie. Es gab ein komisches Gefühl. Ich stellte fest, dass man beim Rückwärtsgehen eventuell Sch.... am Boden gar nicht sieht und darum reinlaufen würde oder es gäbe Wurzeln über welche man stolpern würde.

Es kam mir in den Sinn, dass es genauso ist im beruflichen oder privaten Leben, wenn wir zurückschauen. Wenn wir in der Vergangenheit hängen, statt in der Gegenwart mit dem Blick in die Zukunft, dann werden wir vorsichtiger und langsamer. Unter Umständen stolpern und treten in Sch....


Klar gibt es beim Rückwärtsblicken auch schöne Dinge - aber wir verpassen es das Schöne der Gegenwart und der Zukunft zu sehen!

Testen Sie das Rückwärtslaufen und es wird Ihnen eventuell auch so vorkommen, dass es sinnlos ist zurückzusehen. Lassen Sie uns alle vorwärtsgehen - in optimaler gestaltete Lebens- und Arbeitsentwürfe!


28 Ansichten
            Rita Mancini 
     +41 (0) 78 854 28 09     
 mail(at)rita-mancini.com